Makroökonomischer Nutzen der Ausbildung bis 18. Zwischenbericht im Rahmen der wissenschaftliche Begleitung der Implementierung und Umsetzung des AusBildungspflichtgesetzes (Ausbildung bis 18).

Davoine, ThomasORCID: https://orcid.org/0000-0002-5941-0798; Steiner, MarioORCID: https://orcid.org/0000-0002-0959-6109 and Forstner, SusanneORCID: https://orcid.org/0000-0002-5411-4068 (December 2017) Makroökonomischer Nutzen der Ausbildung bis 18. Zwischenbericht im Rahmen der wissenschaftliche Begleitung der Implementierung und Umsetzung des AusBildungspflichtgesetzes (Ausbildung bis 18). [Research Report] 38 p.

Full text not available from this repository.

Abstract

Die wissenschaftliche Begleitung der Ausbildung bis 18 befasst sich mit den makrostrukturellen Rahmenbedingungen des Programms, den Problem- und Bedarfslagen ausgewählter Zielgruppen sowie der Konzeption und Wirksamkeit einzelner Maßnahmen, die dem Programm zugerechnet werden können. In diesem Zwischenbericht wird der makroökonomische Nutzen der Ausbildung bis 18 unter Anwendung des IHS-Modells "TaxLab" berechnet und diskutiert.

Item Type: Research Report
Keywords: Makroökonomische Wirkung Bildungsbenachteiligung
Funders: Bundesministerium für Arbeit, Soziales und Konsumentenschutz, Bundesministerium für Wissenschaft, Forschung und Wirtschaft, Bundesministerium für Bildung, Bundesministerium für Jugend und Familie
Research Units: Former Research Units (until 2020) > European Governance and Public Finance
Former Research Units (until 2020) > in_Equality and Education
Current Research Groups > Education and Employment
Date Deposited: 27 Feb 2018 09:50
Last Modified: 18 Dec 2023 10:22
URI: https://irihs.ihs.ac.at/id/eprint/4543

Actions (login required)

View Item View Item