Zukunft der Steuern in Österreich. Mittelfristige Projektion der Lohn-, Einkommen-, Körperschaft- und Umsatzsteuer unter Berücksichtigung globaler Trends ; Endbericht

Bittschi, Benjamin; Brandl, Marion-Bianca; Hofer, Helmut; Koch, Sebastian P. ORCID: https://orcid.org/0000-0002-3946-7551; Nagl, Wolfgang and Sellner, Richard (2017) Zukunft der Steuern in Österreich. Mittelfristige Projektion der Lohn-, Einkommen-, Körperschaft- und Umsatzsteuer unter Berücksichtigung globaler Trends ; Endbericht. [Research Report] 71 p. (Unpublished)

[img] Text
IHS_Zukunft_der_Steuern_20171220_sent.pdf
Restricted to Repository staff only until 2099.

Download (1MB)

Abstract or Table of Contents

Klimawandel, Digitalisierung und Migration sind die Schlagworte welche medial zumeist fallen, wenn Trends der Zukunft thematisiert werden, die unsere Welt potentiell verändern könnten. Allen drei Trends ist gemeinsam, dass ihre Folgen kaum abzuschätzen sind und, dass sie vielfach als Bedrohung wahrgenommen werden. Dabei stehen oft die Befürchtungen im Raum, dass wir durch den Klimawandel unsere Lebensgrundlagen verlieren könnten, dass durch die Digitalisierung immer mehr Jobs verloren gehen und durch Migration der Sozialstaat erodiert. Den medial verbreiteten Schreckensszenarien stehen häufig weniger dramatische Befunde von Seiten der Wissenschaft gegenüber. Dennoch kann nicht geleugnet werden, dass diese drei Trends in der Zukunft eine erhebliche Herausforderung für moderne Wohlfahrtsstaaten darstellen werden. Insbesondere stellen sich diese Herausforderungen auch für eine nachhaltige Finanzierung der Staatseinnahmen, welche mitunter auch eine Absicherung gegen die mit diesen Trends verbundenen Risiken liefern sollten.
Vor diesem Hintergrund wird im Rahmen dieses Projekts eine Projektion der wesentlichen Steuereinnahmen in Österreich aus der Lohn-, Einkommen-, Körperschaft- und Umsatzsteuer für die nächsten 15 Jahre vorgenommen. Ziel des Projekts ist es dabei zunächst eine quantitative, modellgestützte Fortschreibung dieser vier Steuerarten durchzuführen und anschließend mittels qualitativer Beschrei-bungen, quantitativer Simulationen und einzelnen Fallstudien zu zeigen, welche Veränderungen auf das österreichische Steuersystem aufgrund der globalen Trends, Klimawandel, Digitalisierung und Migration zukommen könnten.

Item Type: Research Report
Funders: Bundesministerium für Finanzen
Research Units: European Governance and Public Finance
Labor Market and Social Policy
Macroeconomics and Economic Policy
Status: Unpublished
Date Deposited: 15 Mar 2018 12:27
Last Modified: 26 Apr 2019 07:41
URI: https://irihs.ihs.ac.at/id/eprint/4591

Actions (login required)

View Item View Item