Das Pauschalreise-Standardinformationsblatt aus verhaltensökonomischer Sicht. Maßnahmen für eine bessere Verbraucherinformation

Abstiens, Kira; Spitzer, FlorianORCID: https://orcid.org/0000-0002-7915-3266 and Walter, AnnaORCID: https://orcid.org/0000-0003-0543-6092 (May 2022) Das Pauschalreise-Standardinformationsblatt aus verhaltensökonomischer Sicht. Maßnahmen für eine bessere Verbraucherinformation. [Research Report] 90 p.

[img]
Preview
Text
ihs-report-2022-abstiens-spitzer-walter-pauschalreise-standardinformationsblatt.pdf

Download (4MB) | Preview

Abstract

Mit Inkrafttreten der EU-Richtlinie 2015/2302 sind Reiseveranstalter und -vermittler von Pauschalreisen dazu verpflichtet, bestimmte Informationen bereitzustellen, bevor Reisende einen Pauschalreisevertrag abschließen. Dazu wurde unter anderem ein Standardinformationsblatt erstellt, das wesentliche Rechte der Reisenden beschreibt. Da es bei der Gestaltung und Übermittlung des Standardinformationsblatts im Buchungsprozess interpretatorischen Spielraum gibt, werden die entsprechenden Vorgaben von Unternehmen unterschiedlich umgesetzt. Sowohl die individuelle Umsetzung der anbietenden Unternehmen als auch die in der Richtlinie vorgegebene Formulierung und Aufbereitung der Inhalte des Standardinformationsblatts haben zur Folge, dass die Informationen von Verbraucher:innen möglicherweise nicht ausreichend gelesen und verstanden werden.
Die Verhaltensökonomie untersucht, wie Menschen Entscheidungen treffen – beispielsweise diejenige für oder gegen das Lesen von Informationen. Sie berücksichtigt dabei soziale, situationale und kognitive Faktoren und liefert Erkenntnisse dazu, wie die Informationswahrnehmung und -verarbeitung beeinflusst wird. Das Ziel dieses Berichts ist es, mithilfe des verhaltensökonomischen Ansatzes die Aufbereitung und Platzierung der Informationen des Standardinformationsblatts so zu optimieren, dass Verbraucher:innen dabei unterstützt werden, die relevanten Informationen zu lesen und zu verstehen. Zu diesem Zweck werden Faktoren aus der verhaltensökonomischen Literatur identifiziert, die die Lesewahrscheinlichkeit und das Verständnis der bereitgestellten Informationen beeinflussen. Auf dieser Basis wird die aktuelle Gestaltung und Platzierung des Standardinformationsblatts analysiert, und Maßnahmenvorschläge erarbeitet, die diese Faktoren gezielt adressieren – mit dem Ziel, die Situation der Verbraucher:innen zu verbessern.

Item Type: Research Report
Funders: Im Auftrag von Bundesministerium für Soziales, Gesundheit, Pflege und Konsumentenschutz
Research Units: Behavioral Economics
Date Deposited: 20 Jun 2022 07:47
Last Modified: 20 Jun 2022 07:47
URI: https://irihs.ihs.ac.at/id/eprint/6206

Actions (login required)

View Item View Item