Die COVID-19 Gesundheits- und Arbeitsmarktkrise und ihre Auswirkungen auf die Bevölkerung

Steiber, NadiaORCID: https://orcid.org/0000-0002-9425-8840 (2021) Die COVID-19 Gesundheits- und Arbeitsmarktkrise und ihre Auswirkungen auf die Bevölkerung. AK Wien, Materialien zu Wirtschaft und Gesellschaft. Working Paper-Reihe der AK Wien 211, 101 p.

Full text not available from this repository.

Abstract or Table of Contents

Ziel der vorliegenden Studie ist eine Untersuchung der Auswirkungen der Frühphase der COVID-19 Pandemie und der damit im Zusammenhang stehenden gesundheitlichen Risiken, Beschränkungen der Wirtschaft sowie der Lebens- und Arbeitswelt auf die in Österreich lebende Bevölkerung. Die Basis der Studie ist eine repräsentative Befragung von 2.000 in Österreich lebenden Personen im Alter von 20 bis 64 Jahren zu ihrer aktuellen Situation (Feldphase: Juni 2020) im Vergleich zu ihrer Situation vor Beginn der Corona-Krise. Im Mittelpunkt der Studie stehen die COVID-19 Risikoperzeptionen der Erwerbsbevölkerung, die ökonomischen Folgen der Pandemie für Erwerbstätige und ihre Familien, die Auswirkungen der Corona-Wirtschaftskrise auf Arbeitsbedingungen sowie die Konsequenzen der Pandemie für das Familienleben (Vereinbarkeit von Beruf und Familie) und das psychische Wohlbefinden (Depressivität, finanzielle Zukunftsängste). Die zahlreichen Befunde zu den einzelnen Themenbereichen zeigen durchwegs das Potential der Pandemie, bereits bestehende soziale Unterschiede weiter zu verschärfen sowie eine teilweise dramatische Benachteiligung junger Menschen am Arbeitsmarkt.

The study examines the consequences of the early COVID-19 pandemic and the ensuing health risks, economic constrictions and the first lock-down on the Austrian population. The analyses are based on a representative survey of individuals aged 20-64 and living in Austria, who were asked about their current situation (as of June 2020) as compared to their situation before the onset of the Corona crisis (February 2020). The thematic focus is on the COVID-19 risk perceptions of the employed population, the economic consequences of the crisis for the livelihood of families, the crisis impact on working conditions and the quality of work, and on the implications of the pandemic for family life (reconciliation of work and family life) and mental well-being (depression, fears Die multitude of findings on the different topics show the strong potential of the pandemic for widening existing social inequalities as well as a dramatic disadvantage of the young in terms of crisis outcomes.

Item Type: Discussion/ Working Paper (Unspecified)
Additional Information (public): ISBN 978-3-7063-0857-1
Research Units: Education and Employment
Related URLs:
Date Deposited: 25 Feb 2021 07:47
Last Modified: 25 Feb 2021 07:47
URI: https://irihs.ihs.ac.at/id/eprint/5678

Actions (login required)

View Item View Item