Bildungsarmut. Integrationschancen - Ausgrenzungsrisiken und soziale Reproduktion.

Steiner, Mario (2018) Bildungsarmut. Integrationschancen - Ausgrenzungsrisiken und soziale Reproduktion. In: 6. Berufsbildungsforschungskonferenz Steyr, BBFK, 5.7.2018 - 6.7.2018, Steyr, Museum Arbeitswelt.

[img]
Preview
Text
Steyr_2018_NQ_Vererbung.pdf - Presentation

Download (1MB) | Preview

Abstract or Table of Contents

Das Thema des Beitrags stellt die mit Bildungsarmut verbundenen Integrationschancen und Ausgrenzungsrisiken sowie deren intergenerationale Vererbung dar.
Dabei wird zunächst das Ausmaß von Bildunbgsarmut in Österreich besprochen, wobei auf Grundlage einer Differenzierung nach Regionen, Geschlecht und Migrationshintergrund Quoten von bis zu 60% offensichtlich werden. Dem folgt die Diskussion von Konsequenzen, die mit Bildungarmut verbunden sind, wobei auf das Arbeitslosigkeitsrisiko, die Gesundheit und die Teilnahme an Wahlen Bezug genommen wird. Dabei werden Tendenzen offensichtlich, die den sozialen Zusammenhalt in der Gesellschaft in Frage stellen.
Schließlich widmet sich dieser Beitrag auch der Frage der Vererbung von Bildungsarmut von einer Generation zur nächsten. Das Ergebnis einer (wieder) steigenden Reproduktion (v.a. bei Frauen) provoziert die Frage nach dem Ende der sozialen Ausgleichsfunktion des Bildungssystems.

Item Type: Conference or Workshop Item (Speech)
Event Organiser: Österreichische Gesellschaft für Forschung und Entwicklung im Bildungswesen (ÖFEB)-Sektion Berufs- und Erwachsenenbildung
Research Units: in_Equality and Education
Status: Published
Related URLs:
Date Deposited: 16 Jul 2018 07:13
Last Modified: 16 Jul 2018 07:13
URI: https://irihs.ihs.ac.at/id/eprint/4704

Actions (login required)

View Item View Item