Verlagerungspotenziale im Gesundheitswesen

Czypionka, ThomasORCID: https://orcid.org/0000-0002-3381-1075 and Kraus, MarkusORCID: https://orcid.org/0000-0001-5358-4773 (2020) Verlagerungspotenziale im Gesundheitswesen. [Research Report] 179 p.

[img]
Preview
Text
ihs-report-2020-czypionka-kraus-verlagerungspotenziale-im-gesundheitswesen.pdf - Published Version

Download (1MB) | Preview

Abstract or Table of Contents

Das österreichische Gesundheitswesen ist im internationalen Vergleich stark auf die Leistungserbringung in Krankenhäusern konzentriert. Gleichzeitig ist die Inanspruchnahme tagesklinischer und ambulanter Leistungen vergleichsweise gering. Sowohl in Österreich als auch europaweit besteht ein gesundheitspolitisches Interesse an einem Ausbau des tagesklinischen, spitalsambulanten und extramuralen Sektors. Hauptgrund hierfür sind erwartete Kosteneinsparungen. Das Ziel dieser Studie ist, das Spektrum verlagerbarer Leistungen aufzuzeigen. Eine vertiefte Darstellung erfolgt für jene Leistungen, die bereits im Zielsteuerungsvertrag auf Bundesebene priorisiert wurden.

Item Type: Research Report
Funders: Hauptverband der österreichischen Sozialversicherungsträger
Research Units: Health Economics and Health Policy
Status: Published
Date Deposited: 12 May 2020 07:52
Last Modified: 12 May 2020 07:52
URI: https://irihs.ihs.ac.at/id/eprint/5319

Actions (login required)

View Item View Item