COVID-19 und der ländliche Raum

Kluge, JanORCID: https://orcid.org/0000-0002-9294-7255 (May 2020) COVID-19 und der ländliche Raum. IHS Policy Brief 14, 10 p.

[img]
Preview
Text
ihs-policy-brief-2020-kluge-covid-19-und-der-laendliche-raum.pdf - Published Version
Available under License Creative Commons Attribution.

Download (447kB) | Preview
[img] Text (not available to the public)
ihs-policy-brief-2020-kluge-covid-19-und-der-laendliche-raum.docx - Other
Restricted to Repository staff only

Download (258kB)

Abstract or Table of Contents

Das neuartige Coronavirus SARS-Cov-2 hat die Welt Anfang März 2020 in eine Schockstarre versetzt, wie sie seit Jahrzehnten nicht mehr vorgekommen ist. Ob sich der Wunsch nach einem schnellen Ende der Pandemie aus medizinischer Sicht erfüllen wird, werden die nächsten Monate zeigen. Fakt ist, dass uns die wirtschaftlichen Effekte noch eine lange Zeit beschäftigen werden. Dabei zeigt sich, dass der ländliche Raum in Österreich – sowohl in Bezug auf das Infektionsgeschehen als auch wirtschaftlich – mindestens genauso stark betroffen sein dürfte wie die Städte. Da kleinere Gemeinden oft kaum sektoral diversifiziert sind, könnten sie sogar überproportional hart getroffen werden.

Item Type: IHS Policy Brief
Keywords: COVID-19, wirtschaftliche Betroffenheit, ländlicher Raum
Research Units: IHS general publications
Status: Published
Date Deposited: 08 May 2020 10:59
Last Modified: 23 Jun 2020 07:58
URI: https://irihs.ihs.ac.at/id/eprint/5315

Actions (login required)

View Item View Item