Prognose der österreichischen Wirtschaft 2015 – 2016: Schleppende Konjunkturerholung in Österreich

Fortin, InesORCID: https://orcid.org/0000-0003-4517-455X; Grozea-Helmenstein, DanielaORCID: https://orcid.org/0000-0003-3904-7423; Hlouskova, JaroslavaORCID: https://orcid.org/0000-0002-2298-0068; Hofer, Helmut; Koch, Sebastian P.ORCID: https://orcid.org/0000-0002-3946-7551; Kunst, Robert M.ORCID: https://orcid.org/0000-0001-6831-2471; Loretz, Simon; Reiter, MichaelORCID: https://orcid.org/0000-0001-9490-8746; Skriner, Edith and Weyerstrass, KlausORCID: https://orcid.org/0000-0002-5659-8991 (March 2015) Prognose der österreichischen Wirtschaft 2015 – 2016: Schleppende Konjunkturerholung in Österreich. Wirtschaftsprognose / Economic Forecast 86

[img]
Preview
Text
86-Maerz-Prognose2015.pdf - Published Version

Download (581kB) | Preview
[img]
Preview
Text
2015-03-16_Presseinfo.pdf

Download (172kB) | Preview

Abstract

Niedrige Ölpreise und der schwächere Euro stützen die europäische Konjunktur. Vor diesem Hintergrund sollte auch die österreichische Wirtschaft die langandauernde Stagnationsphase überwinden. Nach einem BIP-Wachstum von 0.3 % im Vorjahr geht das Institut daher weiterhin von einer leichten Wachstumsbeschleunigung auf 0.8 % in diesem Jahr aus. 2016 sollte das BIP-Wachstum 1.6 % betragen. Der Rückgang der Inflation stärkt die Kaufkraft und führt zu einer Konsumbelebung. Die Arbeitslosenquote bleibt mit knapp 9 % im Prognosezeitraum sehr hoch.

Item Type: IHS Series
Date Deposited: 18 Jun 2015 08:17
Last Modified: 13 Dec 2023 12:45
URI: https://irihs.ihs.ac.at/id/eprint/3547

Actions (login required)

View Item View Item