Gemeinschaftsdiagnose Frühjahr 2016. Aufschwung bleibt moderat – Wirtschaftspolitik wenig wachtumsorientiert

Fortin, Ines and Grozea-Helmenstein, Daniela and Koch, Sebastian and Weyerstrass, Klaus and Projektgruppe Gemeinschaftsdiagnose, (2016) Gemeinschaftsdiagnose Frühjahr 2016. Aufschwung bleibt moderat – Wirtschaftspolitik wenig wachtumsorientiert. [Research Report] 79 p.

Full text not available from this repository.

Abstract or Table of Contents

Die deutsche Wirtschaft befindet sich in einem moderaten Aufschwung. Das Bruttoinlandsprodukt dürfte in diesem Jahr um 1,6 Prozent und im kommenden Jahr um 1,5 Prozent und damit mit Raten zulegen, die leicht über dem Wachstum des Produktionspotenzials liegen. Getragen wird der Aufschwung vom privaten Konsum, der vom anhaltenden Beschäftigungsaufbau, den spürbaren Steigerungen der Lohn- und Transfereinkommen und den Kaufkraftgewinnen infolge der gesunkenen Energiepreise profitiert. Durch die niedrigen Zinsen wird darüber hinaus die Binnennachfrage, und hier insbesondere der Wohnungsbau, angeregt. Kaum stimulierende Effekte gehen dagegen vonseiten der Weltkonjunktur auf die deutsche Konjunktur aus. Die Exporte werden nur moderat zulegen; auch deshalb dürfte die Dynamik bei den Ausrüstungsinvestitionen nur gering bleiben.

Item Type: Research Report
Additional Information: Unmittelbar an dieser Gemeinschaftsdiagnose waren beteiligt: Dr. habil. Klaus Abberger (KOF), Dr. Guido Baldi (DIW), Dr. György Barabas (RWI), Dr. Tim Oliver Berg (ifo), Karl Brenke (DIW), Dr. Christian Breuer (ifo), Dr. Andreas Cors (Kiel Economics), Kristina van Deuverden (DIW), Dr. Jonas Dovern (Kiel Economics), Dr. Stefan Ederer, (WIFO), Dr. Ines Fortin (IHS), Angela Fuest (RWI), Heinz Gebhardt (RWI), Dr. Christian Glocker (WIFO), Dr. Christian Grimme (ifo), Dr. Daniela Grozea-Helmenstein (IHS), Dr. Katja Heinisch (IWH), Peter Hennecke (Kiel Economics), Dr. Simon Junker (DIW), Martina Kämpfe (IWH), Konstantin Kiesel (IWH), Dr. Sebastian Koch (IHS), Dr. Philipp König (DIW), Robert Lehmann (ifo), Dr. Axel Lindner (IWH), Dr. Brigitte Loose (IWH), Dr. Carsten-Patrick Meier (Kiel Economics), Wolfgang Meister (ifo), Dr. Martin Micheli (RWI), Dr. Claus Michelsen (DIW), Dr. Heiner Mikosch (KOF), Stefan Neuwirth (KOF), Dr. Wolfgang Nierhaus (ifo), Magnus Reif (ifo), Svetlana Rujin (RWI), Stefan Schiman (WIFO), Thore Schlaak (DIW), Dr. Torsten Schmidt (RWI), Felix Schröter (ifo), Dr. Andreas Steiner (ifo), Priv. Doz. Dr. Klaus Weyerstraß (IHS), Dr. Klaus Wohlrabe (ifo), Dr. Götz Zeddies (IWH) und Dr. Lina Zwick (RWI).
Funders: Bundesministerium für Wirtschaft und Energie
Research Groups: Financial Markets and Econometrics
Macroeconomics and Public Finance
Status: Published
Date Deposited: 24 Aug 2016 13:11
Last Modified: 27 Oct 2016 13:58
URI: http://irihs.ihs.ac.at/id/eprint/4030

Actions (login required)

View Item View Item