wirtschaftspolitische simulation mit dem oekonometrischen modell 'oesterreich i'

Schleicher, Stefan (November 1970) wirtschaftspolitische simulation mit dem oekonometrischen modell 'oesterreich i'. Forschungsberichte / Research Memoranda 50

[img]
Preview
Text
fo50.pdf

Download (2MB) | Preview

Abstract or Table of Contents

zusammenfassung: die vorliegende arbeit soll in neue untersuchungsmethoden der wirtschaftspolitik einfuehren und die systemeigenschaften des oekonometrischen modells "oesterreich i" pruefen, um anregungen fuer weiterentwicklungen dieses modells zu gewinnen. mit den angefuehrten simulationsexperimenten sollen die wirtschaftspolitischen aussagemoeglichkeiten von oekonometrischen strukturmodellen demonstriert werden. nicht beabsichtigt ist es einen mechanistischen modelloptimismus zu propagieren, der dem politiker von der last der entscheidung befreien soll. weiterhin muss sich wirtschaftspolitik im spannungsfeld von gruppeninteressen und machtkaempfen bewegen, doch koennten oekonometrische modelle den grad der sachlichkeit in der argumentation erhoehen.;

Item Type: IHS Series
Status: Published
Date Deposited: 26 Sep 2014 10:34
Last Modified: 01 Apr 2016 14:07
URI: http://irihs.ihs.ac.at/id/eprint/50

Actions (login required)

View Item View Item