Gemeinschaftsdiagnose Frühjahr 2012. Deutsche Konjunktur im Aufwind - Europäische Schuldenkrise schwelt weiter

Grozea-Helmenstein, Daniela and Schwarzbauer, Wolfgang and Weyerstrass, Klaus and Projektgruppe Gemeinschaftsdiagnose, (2012) Gemeinschaftsdiagnose Frühjahr 2012. Deutsche Konjunktur im Aufwind - Europäische Schuldenkrise schwelt weiter. [Research Report] 78 p.

Full text not available from this repository.

Abstract or Table of Contents

Im Frühjahr 2012 sind die akuten Risiken für die Weltkonjunktur gegenüber dem vergangenen Herbst deutlich gesunken. Die Stimmung bei Unternehmen und Verbrauchern, die sich im zweiten Halbjahr 2011 stark verschlechtert hatte, hat sich seit der Jahreswende in den meisten Regionen aufgehellt. Auch die Weltproduktion stieg zuletzt wieder etwas schneller, nachdem sie in der zweiten Hälfte des vergangenen Jahres spürbar an Schwung verloren hatte. Gleichwohl bleibt der Ausblick für die internationale Konjunktur verhalten. Denn die europäische Schuldenkrise ist nach wie vor nicht gelöst und stellt ein großes Risiko für die Weltwirtschaft dar. Außerdem sind zuletzt weitere belastende Faktoren hinzugekommen. So ist der Ölpreis in den vergangenen Wochen kräftig gestiegen. Zudem hat sich das Tempo der wirtschaftlichen Expansion in China sowie in anderen Schwellenländern abgeschwächt.

Item Type: Research Report
Funders: Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie
Research Groups: Macroeconomics and Public Finance
Status: Published
Date Deposited: 24 Aug 2016 14:15
Last Modified: 27 Oct 2016 14:02
URI: http://irihs.ihs.ac.at/id/eprint/4037

Actions (login required)

View Item View Item