Früher Bildungsabbruch – Neue Erkenntnisse zu Ausmaß und Ursachen

Steiner, Mario and Pessl, Gabriele and Bruneforth, Michael (2016) Früher Bildungsabbruch – Neue Erkenntnisse zu Ausmaß und Ursachen. In: Bruneforth, Michael and Eder, Ferdinand and Krainer, Konrad and Schreiner, Claudia and Seel, Andrea and Spiel, Christiane, (eds.) Nationaler Bildungsbericht Österreich 2015, Band 2: Fokussierte Analysen bildungspolitischer Schwerpunktthemen. Graz: Leykam, pp. 175-219.

Full text not available from this repository.

Abstract or Table of Contents

Der Ansatz dieses Beitrags zum Nationalen Bildungsbericht 2015 ist es nicht so sehr, Bekanntes zu wiederholen, sondern neuere Erkenntnisse und Berechnungen darzustellen, um die Diskussion in Österreich voranzutreiben. Zu diesem Zweck steht am Beginn eine theoretische Aufarbeitung der Thematik, wobei die Grundunterscheidung zwischen individualisierenden und systembezogenen Erklärungsansätzen herausgearbeitet wird und eine anschließende Analyse der Policy-Ansätze zeigt, dass in Österreich ein eher individualisierter Ansatz verfolgt wird. Die Berechnung des Problemausmaßes in Österreich auf neuer Datengrundlage zeigen deutlich gesteigerte Herausforderungen, für die ein einseitig auf das Individuum bezogener Ansatz nicht ausreichen wird. Unterstützt wird diese Feststellung durch neue Modelle zur Ursachenanalyse wobei starke Beiträge der Systemebene und überindividueller Faktoren zur Erklärung des frühen Bildungsabbruchs sichtbar werden. Eine systemische Perspektive ist es letztlich auch, die der Analyse von Abbruchsbiografien zugrunde liegt, womit der innovative Anspruch dieses Beitrags auch auf qualitativer Ebene eingelößt wird.

Item Type: Book Contribution
Research Groups: in_Equality and Education
Status: Published
Date Deposited: 02 Jun 2016 11:45
Last Modified: 02 Jun 2016 11:45
URI: http://irihs.ihs.ac.at/id/eprint/3960

Actions (login required)

View Item View Item