Anteil der kalten Progression an der gesamten Lohnsteuerprogression in Österreich

Loretz, Simon (2015) Anteil der kalten Progression an der gesamten Lohnsteuerprogression in Österreich. Wifo Monatsberichte, 88 (5). pp. 431-437.

Full text not available from this repository.

Abstract or Table of Contents

Die Einnahmen aus Lohn- und Einkommensteuer nahmen in Österreich in den letzten Jahren stark zu; dies löste eine intensive Diskussion über die kalte Progression aus. Wie eine Simulation unter Berücksichtigung der Inflationswirkung zeigt, können im Zeitraum von 2010 bis 2013 mit 4,6 Mrd. € rund 4,1% des Lohnsteueraufkommens der kalten Progression zugeschrieben werden. Selbst in Zeiten mit schwachem Reallohnwachstum entfällt deutlich weniger als die Hälfte des Anstieges der Steuereinnahmen auf die Wirkung der kalten Progression.

Item Type: Article in Academic Journal
Status: Published
Date Deposited: 23 Jun 2015 08:53
Last Modified: 28 Feb 2017 15:45
URI: http://irihs.ihs.ac.at/id/eprint/3582

Actions (login required)

View Item View Item