Das IHS und die Rolle der Forschungsinstitute

Keuschnigg, Christian (September 2014) Das IHS und die Rolle der Forschungsinstitute. IHS Standpunkt – Position 27, 5 p.

[img]
Preview
Text
Standpunkt_27_IHS_Rolle_Forschungsinstitute.pdf

Download (476kB) | Preview

Abstract or Table of Contents

Das Institut für Höhere Studien und wissenschaftliche Forschung (IHS) ist ein unabhängiges Forschungsinstitut und leistet Forschung und Ausbildung auf Spitzenniveau für Politik, Wirtschaft und Gesellschaft. Im Wettbewerb zwischen Universitäten und angewandten Forschungsinstituten ist das IHS einzigartig, weil es unter einem Dach Grundlagenforschung und forschungsnahe Lehre mit angewandter Forschung für die wissenschaftliche Politikberatung verbindet. Mit den drei Disziplinen Ökonomie, Soziologie und Politikwissenschaft kann es die großen Problemstellungen aus unterschiedlichen Blickwinkeln analysieren und damit ein kompletteres Verständnis wirtschaftlicher und gesellschaftlicher Zusammenhänge ermöglichen. Um sich für den Wettbewerb zu rüsten, muss das IHS in sein Humankapital, das methodische Rüstzeug, die institutionelle Detailkenntnis und die Reputation seiner ExpertInnen investieren. Fairer Wettbewerb braucht gleich lange Spieße. Müssen Institute gleiche Aufgaben erfüllen, dann müssen auch die Kosten zu gleichen Teilen mit einer Basisfinanzierung abgedeckt werden. Deshalb braucht das IHS eine Basisfinanzierung für seine akademischen Aufgaben ähnlich wie für Universitäten und für die angewandte Forschung ähnlich wie für angewandte Forschungsinstitute.

Item Type: IHS Series
Status: Published
Date Deposited: 09 Apr 2015 08:49
Last Modified: 01 Apr 2016 14:18
URI: http://irihs.ihs.ac.at/id/eprint/3204

Actions (login required)

View Item View Item