Prognose der österreichischen Wirtschaft 2014 – 2016: Wachstumsvorsprung verloren

Fortin, Ines and Grozea-Helmenstein, Daniela and Hlouskova, Jaroslava and Hofer, Helmut and Keuschnigg, Christian and Koch, Sebastian and Kunst, Robert M. and Loretz, Simon and Skriner, Edith and Weyerstrass, Klaus (December 2014) Prognose der österreichischen Wirtschaft 2014 – 2016: Wachstumsvorsprung verloren. Wirtschaftsprognose / Economic Forecast 85

[img] Text
85-Dez-Prognose2014.pdf
Restricted to Repository staff only

Download (578kB)
[img] Text
85-Dez-Prognose2014.docx
Restricted to Repository staff only

Download (402kB)
[img]
Preview
Text
prognose181214.pdf

Download (139kB) | Preview
[img] Text
prognose181214.docx
Restricted to Repository staff only

Download (89kB)

Abstract or Table of Contents

Die österreichische Wirtschaft stagniert seit Jahresmitte 2012. Im heurigen Jahr dürfte das BIP-Wachstum mit 0.3 % sogar hinter dem im Euroraum (0.8 %) zurück bleiben. Vorlaufende Indikatoren deuten nicht auf eine rasche Konjunkturerholung hin, sodass das Institut seine Wachstumsprognose für 2015 auf 0.8 % absenkt. Im Jahr 2016 sollte sich das Wirtschaftswachstum auf 1.6 % beschleunigen und damit wieder dem Potenzialwachstum entsprechen. Während der Preisauftrieb verhalten bleibt, steigt die Arbeitslosenquote im Jahr 2015 auf 8.8 %.

Item Type: IHS Series
Status: Published
Date Deposited: 22 Jan 2015 09:03
Last Modified: 01 Apr 2016 14:17
URI: http://irihs.ihs.ac.at/id/eprint/2889

Actions (login required)

View Item View Item