Prognose der österreichischen Wirtschaft 2014 – 2016: Wachstumsvorsprung verloren

Fortin, Ines, Grozea-Helmenstein, Daniela, Hlouskova, Jaroslava, Hofer, Helmut, Keuschnigg, Christian, Koch, Sebastian, Kunst, Robert M., Loretz, Simon, Skriner, Edith and Weyerstrass, Klaus (December 2014) Prognose der österreichischen Wirtschaft 2014 – 2016: Wachstumsvorsprung verloren. Wirtschaftsprognose / Economic Forecast 85

[img] Text
85-Dez-Prognose2014.pdf
Restricted to Repository staff only

Download (578kB)
[img] Text
85-Dez-Prognose2014.docx
Restricted to Repository staff only

Download (402kB)
[img]
Preview
Text
prognose181214.pdf

Download (139kB) | Preview
[img] Text
prognose181214.docx
Restricted to Repository staff only

Download (89kB)

Abstract or Table of Contents

Die österreichische Wirtschaft stagniert seit Jahresmitte 2012. Im heurigen Jahr dürfte das BIP-Wachstum mit 0.3 % sogar hinter dem im Euroraum (0.8 %) zurück bleiben. Vorlaufende Indikatoren deuten nicht auf eine rasche Konjunkturerholung hin, sodass das Institut seine Wachstumsprognose für 2015 auf 0.8 % absenkt. Im Jahr 2016 sollte sich das Wirtschaftswachstum auf 1.6 % beschleunigen und damit wieder dem Potenzialwachstum entsprechen. Während der Preisauftrieb verhalten bleibt, steigt die Arbeitslosenquote im Jahr 2015 auf 8.8 %.

Item Type: IHS Series
Status: Published
Date Deposited: 22 Jan 2015 09:03
Last Modified: 01 Apr 2016 14:17
URI: http://irihs.ihs.ac.at/id/eprint/2889

Actions (login required)

View Item View Item